Presse

1
2

Kleine wundersame Welten

Die Kasseler Innenstadt - am Samstag erlebte sie eine wundersame Metamorphose zur Theatermeile. Gleich sieben Bühnen etablierten sich an zentralen Plätzen, Bühnen der besonderen Art, die von Kerstin Röhn und Günter Staniewski (Theater Laku Paka) im Rahmen des Festivals "Über alle Berge" zu einer gemeinsam inszenierten Präsentation nach Kassel geladen waren.

"Theater für Einzelgänger" nannten sie ihr Projekt. Jeweils nur ein Zuschauer kann in einen der theatralischen Mikrokosmen eindringen, dessen "Intendant" gleichzeitig Bühnenbildner, Regisseur, Techniker, Disponent und Spieler ist. Die optische Komponente des Spektakels teilen sich Besucher und Akteur, durch Kopfhörer verbunden. Das optische Geschehen ist auch für die Umstehenden zu verfolgen....

(Fortsetzung)

… Die Sensationen in Martin Bachmanns kleinstem Zirkusvarieté der Welt hingegen müssen kein Geheimnis bleiben: Artistik und Akrobatik vom Feinsten, ausgeführt durch filigran konstruierte Geschöpfe aus kunstvoll belebten Mechanikschrottteilen, und die magische Blumen- und Zwergenwelt Cécile Legrands (Frankreich) zog auch die Allerkleinsten in ihren Bann.

HNA, von Verena Joos

 

THEATER FÜR EINZELGÄNGER

das ganz besondere Highlight für Feiern, Empfänge und Festivals

Das Konzept ist skurril und herrlich einfach:
Wir erscheinen mit kleinen, transportablen Bühnen, installieren uns in Foyer, Park, Fußgängerzone... und los geht es! Ein Zuschauer setzt sich davor und bekommt ein originelles Miniatur-Drama zu sehen: witzig, spannend oder eben beides! Nicht länger als 3 Minuten, begleitet von Text oder Musik über Kopfhörer! Und dann... kommt der Nächste an die Reihe.

Auf vielen internationalen Festivals (Magdeburg, Dordrecht, Bottrop, Kassel...) waren wir der absolute Hit!

Zwergenländler
Ein ganzes Universum handgefilzt…Die Nachtigall schlägt, die Spinne spinnt, die Schnecke schneckt, die Raupe raupt – das Herz des Zuschauers schmilzt!


Variété en miniature
Phantasie, Poesie, Magie, Humor in schwindelerregender HöheEine ganze Manege explodiert aus einem Billard-Queue-Koffer heraus!

 
Radio Gaga
Heute wird ein altes Radio lebendig… zwischen Traum und Trip. Lassen sich vom skurrilen Moderator durch surreale, witzige, fantasievolle Bilder entführen. Loslassen und bloß nicht nachdenken, die Lachmuskeln aufwärmen und genießen.

 
Röschens Erwachen
Auch Märchenprinzessinnen können es faustdick hinter den Ohren haben! Frech und knackig!

Es schlief einmal ein Mädchen
Das hieß Röschen
Dann kam der Tag X
Er war da wie nix
wenn man bloß wüsste,
wer als erster sie küsste...

Fotos: Cécile und Martin Bachmann-Legrand